Veranstaltungen > Der heilige Johannes

Sonntag, 18. Juni 2017, 16.30 Uhr
Sie ist mir lieb, die werte Magd
Luther und Maria. Die Bunte Kirche in Marienhagen

Das Hauptthema der Wandmalereien in Marienhagen ist die Marienkrönung, die in der Zeit um 1300 gemalt wurde, also weit vor der Reformation. Luther hatte eine differenzierte Sicht auf Maria: er schätzte sie als Beispiel menschlicher Demut, lehnte sie aber als Heilsvermittlerin und Himmelskönigin ab. Welche Rolle spielte Maria in der evangelischen Kirche und welche Rolle spielt sie heute? Wie ist Maria in katholischer Zeit dargestellt worden und wie ändert sich dies mit der Reformation?

Grußwort

Pfarrer Jürgen Knabe, Superintendent, Evange- lischer Kirchenkreis An der Agger, Gummersbach

Spiritueller Impuls

Pfarrerin Christina Paaries, Marienhagen

Kunstgeschichtlicher Impuls

Die schönste aller Frauen
Darstellungen von Maria vor und nach der Reformation
Dr. Verena Kessel, Kunsthistorikerin, Bonn

Theologischer Impuls

Zeugin der Menschheit Jesu Christi
Maria aus evangelischer Perspektive
Pfarrer Dr. Jörg Bickelhaupt, Referent für interkonfessionellen Dialog, Zentrum Oekumene, Evangelische Kirche in Hessen und Nassau und Evangelische Kirche von Kurhessen- Waldeck, Frankfurt am Main

Musik

Prof. Dr. Wolfgang Bretschneider, Orgel
Stefanie Brijoux, Gesang

Veranstaltungsprogramm

Veranstaltungsorte

Oberbergische KreisREGION KÖLN BONNKulturstiftung Oberberg der Kreissparkasse KölnThomas-Morus-Akademie Bensberg